Japan für junge Handwerker


© Lea Schulz-Dievenow, Teilnehmerin 2014: http://www.glaskunstwerke.de/

13. März 2017 | Auszubildende und Berufsanfänger haben die Möglichkeit im August und September einen Einblick in die japanische Kultur und Wirtschaft zu bekommen. Darauf macht die Handwerkskammer Münster aufmerksam.
Im Rahmen eines vierwöchigen Stipendienprogramms des Studienwerks für Deutsch-Japanischen Kulturaustausch in NRW und des Studienfonds Düsseldorf lernen die Nachwuchskräfte Japan, seine Lebensweise und Arbeitswelt kennen. Der Aufenthalt schließt eine Studienreise und ein 12-tägiges Praktikum in Tokio ein. Die Stipendiaten kommen mit jungen Japanern und Gesprächspartnern aus Wirtschaft, Politik und Kultur in Kontakt. Darauf bereitet ein zweitägiges Seminar in Deutschland vor. Die Teilnehmer sollten gute Englischkenntnisse haben. Bewerbungsschluss ist der 31. März.
 
Weitere lnformationen: Kontaktstelle Ausland der Handwerkskammer Münster, Tel.: 0251/ 705-1460.

Pressemitteilung 10/2017