Studieren im Handwerk


Studieren im Handwerk


Bücherstapel
Sie besitzen die Fachhochschulreife und suchen nach einer Möglichkeit, sich praxisnah fortzubilden? Oder haben Sie Ihren Meisterbrief gemacht und möchten Ihr Wissen weiter ausbauen und vertiefen, um Ihre Karriere- und Arbeitsmarktchancen zu erhöhen? Wie wäre es mit einem Studium im Handwerk?
 

Gelungene Kombination aus Theorie und Praxis

Der große Vorteil eines solchen Studiums liegt in der Kombination von Theorie und Praxis: Unsere erfahrenen Dozenten legen großen Wert darauf, dass die Lehrinhalte stets mit einem Praxisbezug vermittelt werden, damit Sie das Erlernte direkt im Arbeitsalltag umsetzen können. Das HBZ Münster bietet derzeit zwei Studiengänge an. Beide wurden in Kooperation mit renommierten Fachhochschulen so konzipiert, dass das Studium am HBZ Münster stattfindet und die Prüfungen bei den jeweiligen Fachhochschulen abgelegt werden. Beim HBZ Münster können Sie folgende Studiengänge mit staatlich anerkannten Abschlüssen aufnehmen:

 

Bauen im Bestand - Bachelor of Engineering

Mit dem Studiengang „Bauen im Bestand – Bachelor of Engineering" bietet die Handwerkskammer Münster in Kooperation mit der Fachhochschule Münster erstmalig ein vollwertiges Studium im Handwerk an. Ziel dieses bundesweit einzigartigen Studiengangs ist es, begabte Bauhandwerker und Abiturienten mittels einer praxisnahen Ausbildung auf die Sanierung und Bestandserhaltung von Immobilien zu spezialisieren und so bestmögliche Karrierechancen in diesem stetig wachsenden Markt zu eröffnen. Bauen im Bestand

 

Fashion Management - Bachelor of Arts

Mit der Mischung aus modespezifischem Expertenwissen, betriebswirtschaftlichem Know-how sowie konzeptionell kreativen Vorlesungen und Seminaren erhalten Sie in unserem neuen Bachelor-Studiengang "Fashion Management - Bachelor of Arts", den wir in Kooperation mit der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) in Bielefeld ins Leben gerufen haben, eine akademische Ausbildung, die Sie zu einem Allrounder innerhalb der Modeindustrie macht. So meistern Sie den schwierigen Spagat zwischen dem Glanz der schillernden Modewelt und der wirtschaftlichen Realität. Fashion Management

 

Mit dem Meisterbrief direkt an die Uni

Übrigens: Handwerksmeister oder Handwerker mit Berufsausbildung und einer Aufstiegsfortbildung dürfen ohne gesonderte Eignungsprüfung an sämtlichen Universitäten und Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen ein Studium aufnehmen - denn durch die bereits erworbenen Qualifikationen besteht ohne Prüfung der direkte Zugang zu allen Studiengängen. Aber auch Gesellen, die eine mindestens zweijährige Ausbildung erfolgreich abgeschlossen und eine mindestens dreijährige Berufserfahrung vorweisen können, erhalten Zugang zu Studiengängen, die ihrer Ausbildung und Berufspraxis entsprechen. Hierüber entscheidet aber im Einzelfall die jeweilige Hochschule. Ausführliche Informationen erhalten Sie beim Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen sowie an allen Fachhochschulen.

Ergänzende Informationen zu weiteren Anbietern von Studiengängen finden Sie u.a. im Internet unter www.bildungsserver.de. Für weitere Fragen zu externen Bildungsanbietern und Bildungsangeboten stehen wir Ihnen gerne auch persönlich zur Verfügung.