Digitale Prozesse


Digitale Prozesse

Tag des Internets: Tabletcomputer
Die rasante Zunahme digitaler Lösungen und Anwendungen führt zu einem erheblichen Veränderungsprozess. Ob Produktion, Vertrieb, Marketing, Kommunikation oder aber die Verwaltung - alle Bereiche eines Unternehmens sind hiervon betroffen. Um auch künftig im Markt bestehen sowie flexibel und schnell auf individuelle Kundenwünsche eingehen zu können, wird die medienbruchfreie Prozessgestaltung (Digitalisierung) zu einer Kernaufgabe im Unternehmen.

Der Einsatz von Branchensoftware, digitale und mobile Zeiterfassung, mobiles Aufmaß, CAD/CAM, die Unternehmensplanung mittels ERP, die Pflege der Kundenbeziehung mittels CRM, BIM (Building Information Modeling) im Baubereich oder aber die digitale Kundenansprache mittels eigener Webseite, Shop oder über Webportale sind nur einige Bausteine einer digitalen Prozessstrategie. Zudem erfolgt die digitale Vernetzung immer häufiger auch mit Partnern außerhalb des eigenen Unternehmens, wie z. B. mit Lieferanten, Kunden und Behörden. Entscheidend für den Erfolg der Digitalisierung von Unternehmensprozessen ist dabei immer das Vorhandensein einer Strategie. Die Handwerkskammer Münster bietet hierzu ein Beratungs- und Informationsangebot an:


Die Handwerkskammer Münster sowie die Kreishandwerkerschaften der Region bündeln ihre Kompetenzen im Bereich der Digitalisierung und bieten Handwerksunternehmen unter der Marke „handwerk.digital Münsterland + Emscher-Lippe“ ein kostenloses Dienstleistungspaket aus Information, Weiterbildung und Beratung an. Alle Informationen hierzu finden Sie unter https://www.handwerkdigital.org
 

Links und Downloads


Kontakt


Norbert Speier

Telefon 0209 38077-22

Auswahl und Einführung von Cloud-Lösungen

Handwerksunternehmen nutzen zur Unterstützung ihres Geschäftsalltags Software. Die Arbeit am Computer steht aber in den meisten Fällen nicht im Vordergrund, vielmehr dienen sie zur Bewältigung der vielfältigen Aufgaben eines modernen Handwerksunternehmens.  Im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung werden Cloud-Lösungen zukünftig eine immer stärkere Rolle spielen. Die meisten Unternehmen sehen aktuell die Nutzung von Cloud-Lösungen noch eher skeptisch aber die Vorteile  könnten in Zukunft immer mehr Handwerker dazu bewegen diese für die Bewältigung der anfallenden Arbeiten einzusetzen.
Der Vorteil von Cloud-Lösungen ist z. B., dass sich der Aufwand für Installation und Wartung der Anwendungen deutlich reduzieren lässt. Hinzu kommt, dass dem Unternehmer die Daten ortsunabhängig zur Verfügung stehen und er je nach Bedarf Leistungen beim Cloud-Anbieter buchen oder abbestellen kann. Bei allen Vorteilen dürfen jedoch die Gefahren durch die externe Speicherung der Firmendaten in Hinblick auf Datensicherheit und Datenschutz nicht außer Acht gelassen werden.
Im Rahmen der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderten Initiative Mittelstand Digital wurde nun ein Leitfaden für die Auswahl und Einführung von Cloud-Lösungen veröffentlicht.

Auswahl und Einführung Cloud-Lösungen - Eine Veröffentlichung der Mittelstand 4.0-Agentur Cloud (externer Link)