Zusatzveranstaltung Management-Werkstatt Elektronische Kassensysteme: Anforderungen an die Kassenprüfung nach dem 01.01.2017


Blaumann mit verschiedenen Werkzeugen in der Tasche. Darüber der Schriftzug: Die Management-Werkstatt.
Am Montag, 20. März, von 17 bis 19 Uhr lädt die Handwerkskammer Münster im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe "Management-Werkstatt" zum kostenlosen Fachvortrag „Elektronische Kassensysteme: Anforderungen an die Kassenprüfung nach dem 01.01.2017" in Gelsenkirchen ein.
die Finanzverwaltung richtet bei Betriebsprüfungen verstärkt den Blick auf vorhandene (elektronische) Kassensysteme. Zum 31.12.2016 ist eine Übergangsfrist abgelaufen, in der seit 2010 elektronische Registrierkassen hätten um- oder aufgerüstet werden müssen, um den Anforderungen der Finanzverwaltung zu genügen. Da unterstellt wird, dass mit Hilfe moderner Registrierkassen Umsätze verkürzt und Steuern hinterzogen werden, drohen erhebliche Folgen (Zuschätzungen), sofern die eingesetzten Registrierkassen ab dem 01.01.2017 nicht den gesetzlichen Anforderungen entsprechen. Welche Kassensysteme gibt es, welche Anforderungen werden an die Kassenführung gestellt. Diese und weitere Fragen werden in unserem kostenlosen Fachvortrag „Elektronische Kassensysteme" im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe Management-Werkstatt beantwortet.

Referent: Dipl.-Jurist (Univ.) Christian Goede, DATEV eG

 

Kontakt und Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis drei Werktage vor dem Termin telefonisch oder per E-Mail mit Ihren Kontaktdaten an.

Nicole Kihn

Telefon 0209 38077-11


Edina Sehic

Telefon 0209 38077-11


Michael Weber

Telefon 0209 38077-30

Termin: 20.03.2017 - 20.03.2017
Ort: Handwerkskammer Münster in der Emscher-Lippe-Region, Vom-Stein-Straße 34, 45894 Gelsenkirchen
Preis: -----
Info: Uhrzeit: 17 bis 19 Uhr