Treffen des Innovationszirkel Handwerk: Gewerbliche Schutzrechte richtig nutzen


Nahansicht eines Unternehmers beim Ausfüllen eines Dokuments; in der linken Hand bedient er einen Taschenrechner, in der rechten Hand hält er einen Kugelschreiber.
Handwerksbetriebe sollten geplante Entwicklungen durch eine Patent- oder Gebrauchsmusteranmeldung schützen lassen. Eine Schutzrechtsanmeldung bietet die Option, ein Ausschließbarkeitsrecht für Neuentwicklungen zu erlangen und sich so vor Nachahmern zu schützen.
Interessierte Unternehmen sind eingeladen, sich am 03. Mai 2017, ab 15.30 Uhr in der HWK Münster, Bismarckallee 1 über die rechtlichen Aspekte, die eine erfolgreiche Schutzrechtsanmeldung bietet, zu informieren. Herr Dr. Daniel Engelen, Patentanwalt, wird durch Praxisbeispiele die Vorteile aufzeigen. Weiter erhalten Teilnehmer Informationen über aktuelle technische Förderprogramme, die bei der Realisierung von Innovationsvorhaben greifen.

Weitere Informationen www.hwk-muenster.de/technologieberatung

Ansprechpartner:

Hans-Dieter Weniger

Telefon 0251 5203-120

Termin: 03.05.2017 - 03.05.2017
Ort: Handwerkskammer Münster, Bismarckallee 1, 48151 Münster