Management-Werkstatt in Münster: Altersvorsorge für GmbH Geschäftsführer: Steuerbefreite Gewinnentnahme statt Pensionszusage


Blaumann mit verschiedenen Werkzeugen in der Tasche. Darüber der Schriftzug: Die Management-Werkstatt.
Am Dienstag, 11. September, von 17 bis 19 Uhr lädt die Handwerkskammer Münster im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe "Management-Werkstatt" zum kostenlosen Fachvortrag "Altersvorsorge für GmbH Geschäftsführer: Steuerbefreite Gewinnentnahme statt Pensionszusage" ein.
 
Gesellschafter und Geschäftsführer einer GmbH können aus unversteuertem Einkommen die eigene finanzielle Eigenvorsorge betreiben – etwa durch Entnahme für eine Betriebsrente.
Der Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH genießt eine Sonderstellung: Er ist Unternehmer und Arbeitnehmer zugleich. Daher kann er die Rechte des Betriebsrentengesetzes in vollem Umfang für sich selbst ausschöpfen. Das heißt konkret: Er kann für seine eigene Absicherung Geld unversteuert aus der GmbH entnehmen.

Zahlreiche Gestaltungsvarianten ermöglichen eine flexible Anpassung an die Unternehmensentwicklung. Zusätzliches Plus: Das entnommene Kapital bildet haftungsbefreites und insolvenzgeschütztes Vermögen.

Die Veranstaltung gibt Einblick in die Regelungen zur steuerbefreiten Gewinnentnahme und zeigt die verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten auf.

Referent: Dipl.-Betriebswirt Jürgen Rötche, Rötche & Kollegen GmbH, Kulmbach

Kontakt und Anmeldung:
Bitte melden Sie sich bis sechs Werktage vor dem Termin telefonisch oder per E-Mail mit Ihren Kontaktdaten an.

Kerstin Hohenlöchter

Telefon 0251 5203-211


Thomas Böhmer

Telefon 0251 5203-203
Fax 0251 5203-235


 
Termin: 11.09.2018
Ort: HBZ Münster, Echelmeyerstr. 1-2, 48163 Münster
Preis: -----
Info: Uhrzeit: 17 bis 19 Uhr