Management-Werkstatt in Gelsenkirchen: Bargeldloses Bezahlen - Wird das Bargeld abgeschafft


Am Dienstag, 11. September, von 17 bis 19 Uhr lädt die Handwerkskammer Münster im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe "Management-Werkstatt" zum kostenlosen Fachvortrag "Bargeldloses Bezahlen - Wird das Bargeld abgeschafft" ein.
Hat das Bargeld bald ausgedient? Wenn es nach Banken und Handel ginge wohl ja, da Bargeld enorme Kosten verursacht. Hingegen halten die Konsumenten, besonders in Deutschland, daran fest. Die digitale Abwicklung des Zahlprozesses (z. B. Zahlungen, Überweisungen, Lastschriften, elektronische Kontoauszüge) bringt enorme zeitliche Vorteile für Unternehmen, hat aber auch Konsequenzen für die Finanzbuchführung inkl. der Archivierung und somit auch der Prüfbarkeit durch die Finanzverwaltung. Schon heute lässt sich in Unternehmen dadurch der Erfassungsaufwand minimieren. Auch führen Automatismen zu schlankeren und übersichtlicheren Prozessen und helfen dabei, die Liquidität zu verbessern.

Der Vortrag zeigt auf, wie Zahlungen bargeldlos abgewickelt und teilweise bis hin zur Archivierung automatisiert werden können. Zusätzlich werden moderne und künftige Bezahlsysteme vorgestellt und die Auswirkungen auf die kaufmännischen Prozesse beleuchtet.

Folgende Fragestellungen werden unter anderem behandelt:
Wie wird der Bezahlvorgang zukünftig aussehen?
Wie werden moderne Bezahlsysteme (z. B. Android Pay, Samsung Pay oder Apple Pay oder auch Bitcoins) unser Leben verändern?
Welche Systeme sind heute schon möglich und vor allem sicher?

Referent:
Dipl.-Jurist (Univ.) Christian Goede, DATEV eG

Kontakt und Anmeldung:
Bitte melden Sie sich bis drei Werktage vor dem Termin telefonisch oder per E-Mail mit Ihren Kontaktdaten an.

Dagmar Voigt-Sanktjohanser

Telefon 0209 38077-10


Wido Kintzel

Telefon 0209 38077-12


 
Termin: 11.09.2018
Ort: Handwerkskammer Münster in der Emscher-Lippe-Region, Vom-Stein-Str. 34, 45894 Gelsenkirchen
Preis: ---
Info: 17 bis 19 Uhr