Kita besichtigte Orthopädieschuhbetrieb


Gruppenbild Kitabesuch bei Orthopädiebetrieb

Kitakinder lernten in der Werkstatt von Thomas Krechting, wie der Orthopädieschuhmacher arbeitet.

19. Januar 2018 | Im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs „Kleine Hände, große Zukunft“ des Handwerks haben 16 Kinder des Kinderland Familienzentrum Grollenburg aus Horstmar den Betrieb von Orthopädieschuhmachermeister Thomas Krechting besucht. Die Kleinen erhielten einen Einblick in den Alltag der Werkstatt. Dabei standen Schleifen, Hämmern und das Besohlen eines Schuhs auf dem Programm. Jedes Kind durfte einen Abdruck seines eigenen Fußes mit nach Hause nehmen.
„Die Kinder waren sehr aufmerksam und haben toll mitgemacht“, sagt Orthopädieschuhmachermeister Thomas Krechting. Ihre neugewonnenen Eindrücke und Erlebnisse werden sie auf einem Riesenposter festhalten – mit Bildern, Buntstiften, Klebstoff und allen Materialien, die sie bei „ihrem“ Handwerker gesehen, gefühlt und gerochen haben.
 
Fotos der kreativen Arbeiten können Erzieherinnen und Erzieher mit einer kurzen Schilderung der Erlebnisse einreichen. Eine Jury aus Vertretern des Handwerks und der Frühpädagogik begutachtet die Poster. Den Landessiegern winken jeweils 500 Euro Preisgeld. Der Kita-Wettbewerb ist eine Initiative der Aktion Modernes Handwerk, an der sich auch die Handwerkskammer Münster beteiligt.

Pressemitteilung 4/2018