Hubertus Haking präsentiert innovative Markise auf IHM-Sonderschau


Hubertus Haking präsentiert innovative Markise auf IHM-Sonderschau

Hubertus Haking und Mitarbeiterin Sabine Gries freuen sich auf zahlreiche Interessenten, denen sie das Ausstellungsstück in München demonstrieren können.

02. März 2018 | Eine neuartige Segment- und Rundbogenmarkise stellt der Metallbaubetrieb Hubertus Haking aus Ladbergen auf der Sonderschau „Innovation gewinnt!“ im Rahmen der Internationalen Handwerksmesse vom 7. bis 13. März aus.
Er ist dort einer von elf ausgewählten Ausstellern aus ganz Deutschland, die auf 400 Quadratmetern Neuheiten des Handwerks einem internationalen Fachpublikum, privaten Besuchern und Vertretern aus Politik, Verwaltung und Medien präsentieren. Die Besonderheit der Markise ist eine intelligente Seilführung. Metallbauermeister und Erfinder Haking hat das Produkt entwickelt, als ein Kunde eine Beschattung von Segment- und Rundbögenfenstern in einem historischen Gebäude wünschte; bei eingefahrener Beschattung sollten keine Schienen oder Seile in der Mitte der Fenster das Gesamtbild des Gebäudes stören. Der Spezialist für Markisen und Beschattungsanlagen konstruierte eine Seilführung in der äußeren Führungsschiene, sodass die Seile im eingefahrenen Zustand unsichtbar sind. Die Fassadenansicht wird nicht mehr beeinträchtigt. Die Markteinführung ist erfolgt und ein deutsches und europäisches Patent beantragt.
 
Das Projekt wurde durch das Programm „WIPANO - Wissens- und Technologietransfer durch Patente und Normen“ gefördert und vom Beauftragten für Innovation und Technologie der Handwerkskammer Münster, Hans-Dieter Weniger, betreut.

Bild in Originalgröße zum Download


Pressemitteilung 12/2018