Ausgezeichnete Gestalter im Handwerk


Gruppenbild Preisträger Halbzeit 2018

Den Preisträgern Kai-Stefan Masopust, Cornelia Bauer, Linda Wewering und Enzo Sundermann gratulierte Akademieleiterin Constanze Unger (v.l.). Foto: HWK Münster

27. Februar 2018 | Der Förderverein der Akademie für Gestaltung der Handwerkskammer Münster hat vier Preise für die besten Absolventen der Prüfung „Gestalter im Handwerk“ verliehen. Die Teilnehmer hatten sich eineinhalb Jahre an der Designschule für Handwerker auf den Abschluss vorbereitet. Vereinsvertreter und Akademiedozent Manfred Heilemann würdigte ihre Arbeiten bei der Eröffnung der Ausstellung „Halbzeit“, in der 45 aktuelle Prüfungs- und Abschlussarbeiten bis Freitag (2. März) auf Haus Kump (Mecklenbecker Straße 252 in Münster) gezeigt werden.
Für ihre Leistungen in der Produktgestaltung wurden ausgezeichnet: der Tischler Kai-Stefan Masopust für einen Stuhl aus Nussbaum und Mineralwerkstoff („Heiiko“), die Sattlerin/Feintäschnerin Cornelia Bauer für eine Handtasche aus Leder und Acrylglas („Noah“), die Gestalterin für visuelles Marketing Linda Wewering für die Gestaltung eines Einrichtungsgeschäfts und einer Kaffeerösterei (alle Münster) und der Feinwerkmechaniker Enzo Sundermann (Heek) für ein Systemregal aus Stahl und Faserplatte („FS3“). Masopust, Wewering und Sundermann bereiten sich nun auf den aufbauenden Abschluss „Designer (HWK)“ vor.   

Interessenten an den Fortbildungsstudiengängen der Designschule für Handwerker sind am 28. Februar um 18:30 Uhr zu einer Informationsveranstaltung eingeladen. Kontakt unter Telefon 0251 705-1452.

www.akademie-gestaltung.de

Bild in Originalgröße zum Download

Pressemitteilung 11/2018