Management-Werkstatt in Gelsenkirchen: Das neue Bauvertragsrecht - auf welche Veränderungen Handwerksbetriebe sich jetzt einstellen müssen


Blaumann mit verschiedenen Werkzeugen in der Tasche. Darüber der Schriftzug: Die Management-Werkstatt.
Am Dienstag, 27. März, von 17 bis 19 Uhr lädt die Handwerkskammer Münster im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe "Management-Werkstatt" zum kostenlosen Fachvortrag "Das neue Bauvertragsrecht - auf welche Veränderungen Handwerksbetriebe sich jetzt einstellen müssen" ein.
Ab dem 01.01.2018 gilt erstmals in Deutschland ein eigenständiges Bauvertragsrecht. Neben weiteren gewichtigen Änderungen des allgemeinen Werkvertragsrechts und der Einführung eines eigenständigen Regelwerks für Verbraucherbauverträge wird auch eine für den Handwerker extrem nachteilige Gesetzeslücke geschlossen, indem der Handwerker zukünftig im Rahmen der Mängelgewährleistung neben dem Ersatz des fehlerhaften Baumaterials auch die Aus- und Einbaukosten für dieses Material von seinem Verkäufer ersetzt erhält. Vorsicht ist jedoch bei den vielfältigen Regelungen geboten, die der Gesetzgeber zum Schutz von Verbraucher eingeführt hat. Unter dem Strich machen diese vielfältigen rechtlichen Neuerungen im Baurecht eine umfassende und frühzeitige Beschäftigung mit dieser Materie unumgänglich und führen zwangsläufig zur Überprüfung der bestehenden Geschäftsmodelle.

Referent: Dr. Karsten Felske

Kontakt und Anmeldung:
Bitte melden Sie sich bis drei Werktage vor dem Termin telefonisch oder per E-Mail mit Ihren Kontaktdaten an.

Kathrin Hennenberg

Telefon 0251 5203-229

Termin: 27.03.2018 - 27.03.2018
Ort: Handwerkskammer Münster in der Emscher-Lippe-Region, Vom-Stein-Str. 34, 45894 Gelsenkirchen
Preis: ----
Info: Uhrzeit 17 bis 19 Uhr