Innovationspreis Münsterland: Zwei HWK-Handwerksbetriebe ausgezeichnet


Gruppenbild Innovationspreis Münsterland 2017 [Copyright: Münsterland e.V. Arne Pöhnert]

Mit den Preisträgern Stefan Dickmänken (schrankwerk.de) und Josef Vorndieck (Vorndieck Dienstleistungs-GmbH) freuen sich HWK-Hauptgeschäftsführer Thomas Banasiewicz (l.) und Geschäftsführer Thomas Harten (r.) [Foto: Münsterland e.V.; Arne Pöhnert]

05. Dezember 2017 | Zwei Handwerksbetriebe aus dem Kammerbezirk der Handwerkskammer Münster sind mit dem "Innovationspreis Münsterland 2017" ausgezeichnet worden.
Die Vorndieck Dienstleistungs GmbH, ein Unternehmen aus der Kfz-Branche, welches in Ibbenbüren ansässig ist, erhielt den ersten Preis in der Kategorie „Klein und pfiffig“ für ihre Produktentwicklung "CarCaddy". Dabei handelt es sich um eine mobile Abschleppvorichtung für liegengebliebene PKW‘s, die auf einer handelsüblichen Anhängerkupplung zum Einsatz kommt. Aufgrund dieser innovativen Konstruktion kann die Vorrichtung von einer Person in kurzer Zeit funktionstüchtig montiert werden. Weitere Informationen unter www.carcaddy.de.

Der Tischlerei-Betrieb "schrankwerk.de - Dickmänken GmbH" aus Rheine wurde für einen 3D-Konfigurator ausgezeichnet, mit dem Kunden online ihre Schränke und Regale je nach Bedarf individuell zusammenstellen, drehen, verändern und fotorealistisch darstellen können. Darüber hinaus kann sowohl vom Betrieb als auch vom Kunden der Status der Bestellung jederzeit live aufgerufen werden. Weitere Informationen unter www.schrankwerk.de.