Azubi-Ticket


Azubi-Ticket

Azubi-Ticket orange


Seit dem 1. August 2019 können Auszubildende und Teilnehmer an Meisterkursen in den Handwerkskammern für 61,10 (VRR-Tarif) und 62,- Euro (Westfalen-Tarif) im Monat in Westfalen und mit einem Aufschlag von 20 Euro im ganz NRW mit Bussen, Stadtbahnen, S-Bahnen und Nahverkehrszügen fahren.

Neu am Azubi-Ticket ist die Gültigkeit über die Stadtgrenzen hinaus. Junge Menschen, die in dem einen Verkehrsverbund wohnen, aber in einem anderen eine Ausbildung machen möchten, sind so auch in ihrer Freizeit günstig mobil.

Gesponsert werden die Tickets vom Land NRW, das somit die berufliche Ausbildung ausdrücklich unterstützt.

Angebote, wie beispielsweise das AzubiAbo plus für das Stadtgebiet Münster für 34,- Euro, bleiben weiterhin bestehen.
 

Informationen für Auszubildende


Informationen für Auszubildende

Das Azubi-Ticket ermöglicht günstige Mobilität – von zuhause zum Ausbildungbetrieb und zurück, aber auch nach Feierabend und am Wochenende. Mit dem NRW-Upgrade für 20,- Euro gilt das Ticket für ganz Nordrhein-Westfalen. Es ist als Abonnement erhältlich und gilt wie das regionales AzubiAbo für 12 Monate. Erhältlich ist das Ticket bei den regionalen Verkehrsunternehmen (zum Beispiel den Stadtwerken Münster), dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr oder über die DB-Verkaufsstellen.

Unser Tipp: Viele Ausbildungsbetriebe sind bereit, das Azubi-Ticket zu bezuschussen oder sogar komplett zu übernehmen. Einfach nachfragen!

Weiterführende Links:
www.mobil.nrw
www.vrr.de
 

Infos für Ausbildungsbetriebe


Informationen für Ausbildungsbetriebe

Das Azubi-Ticket kann bei der Suche nach Auszubildenden helfen und den Betrieb vor allem bei Bewerbern, die weiter weg wohnen, attraktiver machen. Mit dem Angebot verschaffen Sie als Betriebsinhaber Ihren Auszubildenden nicht nur einen finanziellen Vorteil, Sie sorgen zudem für eine gesteigerte Mobilität und eine geregelte Fahrt zum Arbeitsplatz oder zur Berufsschule und steigern so auch die Motivation ihrer Auszubildenden.

Wenn sich darüber hinaus Auszubildende und Arbeitgeber die Kosten teilen, reduziert sich der Preis für die Auszubildenden auf maximal 41,- Euro im Monat. Außerdem sind Arbeitgeberleistungen für die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel vollständig als Betriebsausgaben absetzbar.

Für Ausbildungsbetriebe, die die Kosten übernehmen möchten, um auch Auszubildende anwerben zu können, die einen weiteren Weg haben, stellt die Handwerkskammer Münster das Motiv hier als Werbe-Tool zum Download bereit.

Download:
Motiv Azubi-Ticket zum Download

Weiterführende Links:
www.mobil.nrw
 

Kontakt


Kontakt


Thomas Rohloff

Telefon 0251 5203-306



Carsten Haack

Telefon 0251 705-1754