Unternehmensbewertung


Unternehmensbewertung

Münzen, Kugelschreiber und Tabelle
Die Unternehmensbewertung ist insbesondere bei einer geplanten Unternehmensübergabe oder -beteiligung eine wichtige Grundinformation zur Ermittlung eines angemessenen Übernahme- beziehungsweise Beteiligungspreises.

Der Wert des Unternehmens hängt maßgeblich von der betriebswirtschaftlichen Ertragskraft ab. Die Bewertung erfolgt nach dem einheitlichen AWH-Standard Version 5.0, einem Ertragswertverfahren, welches auf die Besonderheiten von kleinen und mittelständischen Handwerksunternehmen durch die „Arbeitsgemeinschaft der Wert ermittelnden Betriebsberater im Handwerk" hin entwickelt und abgestimmt wurde.

Sie erfolgt zu den am Bewertungsstichtag vorhandenen Erfolgsfaktoren und der daraus abgeleiteten Ertragskraft. Nähere Informationen zur betriebswirtschaftlichen Bewertung sowie das Handbuch zur Unternehmensbewertung erhalten Sie beim Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH).

Einen nicht zu unterschätzenden Faktor stellen neben der betriebswirtschaftlichen Situation des Unternehmens auch die Maschinenbewertung und die Immobilienbewertung dar.

Abgestimmt auf Ihre betrieblichen Verhältnisse beraten und unterstützen wir Sie individuell bei der Erstellung aller relevanten Berechnungen und Unterlagen.